Queen kommen zu Universal Music – Island Records bringt zum 40. Jubiläum Remasters des brillanten Katalogs des Quartetts heraus

© Universal Music

London, 8. November 2010Queen und die Universal Music Group haben kurz vor dem 40. Jahrestag der Gründung der revolutionären Band im Jahre 1971 einen exklusiven und langfristigen Vertrag abgeschlossen.

Mit mehr als 170 Millionen verkauften Longplayern weltweit, Nummer 1-Alben, Singles und DVDs auf dem gesamten Globus, der Aufnahme in die Rock & Roll Hall of Fame und die Songwriters Hall of Fame, einem Stern auf dem Hollywood Walk of Fame, über 700 gespielten Konzerten auf der ganzen Welt, einschließlich des legendären Auftritts bei Live Aid und einem Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde als erfolgreichster Albumchart-Act Großbritanniens, ist die Bandgeschichte von Queen eine der bemerkenswertesten und beeindruckendsten der Popkultur.

Zu ihren musikalischen Meilensteinen gehören Werke wie “Bohemian Rhapsody,” “Crazy Little Thing Called Love,” “We Are The Champions,” “We Will Rock You,” “Radio Ga Ga,” und “Another One Bites The Dust.”

Die neue Vereinbarung mit Universal Music bezieht sich auf alle Territorien außerhalb Nordamerikas. Ab dem 1. Januar 2011 erscheint die Musik von Queen auf Island Records. Unter der Palme des bekannten Labellogos gesellt sich die Band damit zu einigen der größten Namen der Popmusik.

Brian May von Queen: “Es ist sehr aufregend, nach so langer Zeit einen neuen Abschnitt unserer Karriere zu beginnen – mit einer neuen Plattenfirma – mit neuen Ideen und neuen Träumen.”

Universal Music Group (UMG) co-CEO Lucian Grainge: “Vor 40 Jahren haben Queen das Regelwerk des Rock & Roll neu geschrieben und mindestens drei Generationen von Künstlern sind von ihnen beeinflusst worden. Und nun stehen wir hier bei Universal Music unter ihrem Einfluss und freuen uns darauf, gemeinsam mit der Band neue Kapitel für das Regelwerk zu schreiben.“

UMG International COO Max Hole: “Eine Band von diesem Format und ein so großartiger Katalog bieten wirklich eine fantastische Gelegenheit für einen neuen kreativen Ansatz. Wir wollen die Vermarktung und die Promotion dieses großen Werkes mit Innovation und frischen Ideen umsetzen. Ted Cockle, Darcus Beese und ihr Team bei Island Records sind dafür ideal und können es kaum erwarten loszulegen.“

Im Jahr des Bandjubiläums wird Island jedes der 15 Studioalben von Queen remastern und mit zusätzlichen Inhalten und einer neuen Verpackung versehen. Die ersten fünf werden im März erscheinen: “Queen,” “Queen II,” “Sheer Heart Attack,” “A Night At The Opera” und “A Day At The Races.”

Nach vier Jahrzehnten findet das gemeinsame Werk von Freddie Mercury, Brian May, Roger Taylor und John Deacon immer noch auf der ganzen Welt Anklang und beeinflusst eine Reihe unterschiedlichster Künstler, von Lady Gaga (die sich nach dem Queen-Song “Radio Ga Ga” benannt hat), Axl Rose und Katy Perry bis zu Dave Grohl. Zwei Jahrzehnte nach dem Tod von Freddie Mercury ist der phänomenale und extravagante Sänger immer noch eine Ikone, deren Bedeutung kaum zu beschreiben ist.

Das 40-jährige Jubiläum wird zuerst mit einer großen Queen-Ausstellung in London gefeiert – “Stormtroopers in Stilettos” eröffnet Ende Februar. Danach folgt eine Fernsehdokumentation der BBC und ein großer Hollywood-Film über die Band, mit Sacha Baron Cohen als Freddie Mercury. Der gefeierte Drehbuchautor Peter Morgan (“The Queen,” “Frost/Nixon”) arbeitet an dem Projekt und der Film wird produziert von GK Films, Robert de Niros Tribeca Productions und Queen Films.

Bulk Email Sender