Thirty Seconds To Mars live bei TV Total!

© Cobrasnake

Thirty Seconds To Mars geben weiterhin Vollgas: Im Rahmen ihrer mit Spannung erwarteten Europa-Tour im November werden sie am 9.11.2010 ihre aktuelle Single „Closer To The Edge“ bei Stefan Raabs „TV Total“ live performen!!! (Tickets sind bei http://tvtotal.prosieben.de/tvtotal/infos/tickets/ erhältlich).

Außerdem erscheint am 19.11.2010 die Deluxe Version des Gold-Albums „This Is War“. „This Is War“ entpuppt sich stetig als weiterer Hitlieferant für die Band: Nachdem „Kings & Queens“ bereits am 12. September als ‚Best Rock Video‘ bei den diesjährigen MTV Video Music Awards ausgezeichnet wurde, ist der Song gleich in den Kategorien ‚Best Video‘ & ‚Best Rock Video‘ bei den MTV Europe Music Awards nominiert.
Und auch in der Kategorie „Best World Stage Performance“ können sich Jared & Co Hoffnungen auf einen Award machen.
Das Goldalbum erscheint am 19.11. in einer Deluxe Version, mit zwei Live-Coverversionen, die aufgrund der starken Fan-Nachfrage offiziell veröffentlicht werden: „Bad Romance“ (Lady Gaga) und Kanye Wests „Stronger“ wurden für BBC 1 und die Sendung ‚Live Lounge‘ aufgenommen und von den britischen Hörern als beste „Live Lounge Recording aller Zeiten“ gewählt. Zusätzlich enthält die Deluxe Version eine DVD mit den Videos zu „Kings & Queens“ und „Closer To The Edge“, sowie exklusives Making Of- und Behind The Scenes-Material. Ein weiteres Highlight ist ausserdem die brandneue Version der Single „Hurricane“ mit Kanye West, die ebenfalls ab dem 19.11. digital
erhältlich sein wird.

Live werden Thirty Seconds To Mars Europa erneut ab dem 25. November beehren. Die „Into The Wild“-Welttournee ist übrigens eine der erfolgreichsten Konzertreisen des Jahres: Bis dato spielten Thirty Seconds To Mars sage und schreibe 89 Konzerte in 27 Ländern vor 1.5 Millionen begeisterten Fans. So ist auch die einzige deutsche Arena-Show in Oberhausen am 6.12.2010 schon seit Wochen komplett ausverkauft. Die außergewöhnliche Rockband ist live eine Attraktion: Am 19. Oktober gaben sie in der englischen Lincoln Universität ein auf BBC Radio 1 live übertragenes Radiokonzert. Rebecca Caroline von der Universitäts-Zeitung „The Linc“ schreibt: „Dies war der überzeugende Auftritt einer großartigen Band, an den sich die Fans noch lange erinnern werden.“

Bulk Email Sender