Rihanna erhält Goldauszeichnung für LOUD und vier Grammy Award Nominierungen

© Universal Music

Es ist ihr erfolgreichster deutscher Chartentry überhaupt und wird nun veredelt: Nur zwei Wochen nach Veröffentlichung erreicht ihr viertes Studioalbum „Loud“ bei uns Gold-Status! Seit gestern darf sich RIHANNA zudem auf vier GRAMMY AWARDS Hoffnungen machen, u.a. für ihre Hit-Single „Only Girl (In The World)“.

Nicht leise, sondern laut, meldete sich Rihanna bei ihren Fans zurück: Gleich die erste Single „Only Girl (In The World)“ aus ihrem neuen Album „Loud“ stürmte sofort die Charts rund um den Globus. Der Song wurde in Deutschland mittlerweile über 200.000 Mal verkauft. Das dazugehörige Album „Loud“ ist vor knapp zwei Wochen erschienen und bescherte Rihanna den bisher höchsten Chartentry in Deutschland! „Loud“ stieg direkt auf Platz #2 in die Media Control Charts und auf Platz #1 in die Download-Charts ein.

Nur zwei Wochen nach Veröffentlichung erreicht „Loud“ in Deutschland Gold-Status! In den US Billboard European Charts steht das neue Album auf Platz 1. In den USA sorgte Rihanna jüngst für weitere Sensationen: Ihre zweite Single „What’s My Name“ feat. Drake, die bei uns am 14. Januar veröffentlicht wird, eroberte Platz 1 der US-Billboard Hot 100, bevor die erste Single „Only Girl (In The World)“ sich kurz darauf ebenfalls den US-Chartthron holte. Insgesamt hat Rihanna in den US-Billboardcharts eine imposante Bilanz aufzubieten: 8 Nummer-Eins-Hitsingles in den Hot 100 und mit „Only Girl (In The World)“ den vierten Nummer-Eins-Hit innerhalb eines Kalenderjahres, was noch nie zuvor einer weiblichen Künstlerin gelungen ist. Auf die gesamte Dekade geblickt, ist Rihanna in den USA die einzige Künstlerin des Jahrzehnts, die neun Nummer-Eins-Hits (den gemeinsamen Track mit Eminem mitgerechnet) für sich verbuchen kann.

In Deutschland feiern die Kritiker das neue Album von Rihanna. Hier eine kleine Auswahl:

Die Welt: „…eine reife Frau von 22 Jahren, die ihr Haar jetzt feuerrot trägt. Was hervorragend zu ihrer forschen, neuen Platte passt.“

TV Spielfilm: “… sowie mit LOUD selbst Lady Gaga, Beyoncé & Co. auf ihre Plätze verweist. Und zwar ganz locker!“

Glamour: „Hits, Hits, Hits! plus Karibik-Feeling. Der Winter kann also kommen.“

Ein weiterer Preisregen könnte demnächst aufziehen: Mit vier Nominierungen für die 53. Grammy Awards darf sich Rihanna wieder Hoffnungen auf den höchsten US-Musikpreis machen. Neben „Only Girl (In The World)“ als bester Dance Song ist Rihanna zusammen mit Eminem für „Love The Way You Lie“ nominiert. Im Moment ist Rihanna auf Hawaii und dreht den Kino-Blockbuster „Battleship“.

Das Video zu „Only Girl (In The World)“ gibt es hier zu sehen. Das Video zur neuen Single „What’s My Name“ feat. Drake gibt es hier zu sehen.

Bulk Email Sender