24.07.2011 Unheilig – Schwäbisch-Gmünd / Schießtalplatz

Rund 9000 Besucher sind am Samstag zum Tagespost Open Air auf den Schießtalplatz gekommen, um mit der Band Unheilig die „Heimreise“ anzutreten. Im Vorprogramm konnte die Band Livingston die Besucher etwas anheizen, gefolgt von der Sängerin Mina Haker die leider stimmlich nicht überzeugen konnte und somit nur wenig Zuspruch fand.
Um 20.15 Uhr war es dann endlich soweit, der Graf betrat die Bühne und riss die Fans mit Hits wie „Geboren, um zu leben“, „Sage ja“ oder „Maschine“ in seinen Bann.

 

Unheilig


Livingston

Mina Haker

Bulk Email Sender