Xandria – Das SACRIFICIUM Finale

Es erscheint mir schon eine Ewigkeit her, seit ich Xandria’s Tourauftakt am Releasetag ihres Hammeralbums SACRIFICIUM im Kaminwerk in Memmingen fotografiert habe. Dabei ist das gerade mal ein Jahr her und ich hätte nicht gedacht, daß ich auch das Finale, das (vor)letzte Konzert dieser Tour fotografieren würde. Danke an Xandria direkt, dass das geklappt hat. Am 8.April 2015 traten Xandria im Spectrum in Augsburg auf. Das Spectrum in Augsburg ist a) für sein super begeisterungsfähiges Publikum bekannt und b) für – vorsichtig ausgedrückt – schwierige Lichtverhältnisse für Zuschauer und Fotografen. Gleich vorweg: das war auch dieses Mal so! Wo wir gerade bei „bekannt für“ sind. Xandria ist bekannt dafür, immer erstklassige Supportbands mit „im Gepäck“ zu haben. Zum Anfang LYRIEL und SERENITY, 2015 AEVERIUM! AEVERIUM aus Nordrhein-Westfalen war in bayerisch-schwäbischen Landen weitestgehend unbekannt. Dies hat sich innerhalb eines Abends merklich geändert. Der Stil aus Symphonic und Nu Metal, anders ausgedrückt eine Mischung aus Xandria und Papa Roach, wurde vom Publikum fast schon sensationell gut aufgenommen. Es war in der Tat ein Mix der Laune machte. Hoffentlich sind AEVERIUM nicht zum letzten Mal unterhalb der Mainlinie.

XANDRIA starteten dann gleich furios mit „Nightfall“ und „Blood On My Hand“ und wechselten im Folgenden zwischen Brecher und Ballade (Stark: „Forevermore“!) hin und her. MIttlerweile hat man doch schon etliche Klassiker im Programm von denen besonders „Ravenheart“ und zum großen Abschluß „Valentine“ begeistert aufgenommen wurde. Angetrieben vom Dauerentertainer und Powerbündel Steven Wussow am Bass wussten Philip Restemeier und Bandgründer Marco Heubaum mit vielen mehrstimmigen Sololäufen zu gefallen. Drummer Gerit Lamm genoss es sichtlich, das beste Licht auf der ganzen Bühne zu haben (was bei Schlagzeugern sehr selten vorkommt). Und Dianne? Ist in Stimme und Mimik einfach einzigartig, mit einem Charme, den sie auch nach Konzertende nicht ablegt. Augsburg erlebte einen schönen Konzertabend, der Musiker und Besucher gleichermaßen lange positiv in Erinnerung bleiben wird!

Matt Bischof
www.mattbischof.de

Bulk Email Sender