Der Tag X war gekommen….

GLASPERLENSPIEL, Roxy Ulm, 03.03.2016

Eine bunte Mischung fand sich am frühen Donnerstag Abend in den Ulmer Roxy-Hallen ein – Alterspanne so geschätzt 14-64 – und alle kamen um eine Band zu sehen: GLASPERLENSPIEL!

Music2U berichtet immer wieder gern von dieser deutschsprachigen Elektropopband aus dem Württembergischen, so u.a. 2013 in Heilbronn oder beim Schwörfestival ebenfalls in Ulm. Bereits im Vorfeld meldete der Veranstalter SOLD OUT, wie in vielen anderen Hallen der gerade begonnenen „Tag X“-Tour. Bevor die Halle allerdings brodelte, schlug die Vorband „BENNE“ erstmal ruhigere Akustik-Töne an. Mit intelligenten Texten und harmonischem Songwriting erreichte BENNE schnell seine Zuhörerschaft, obwohl der Großteil der Besucher sicherlich feiern und abtanzen wollte.

Mit der Beschaulichkeit war es allerdings schnell vorbei als das Bodenseeduo nach kurzem Intro mit „Ich bin ich“ gleich mal die Regler hochdrehten.
1200 Besucher gingen sowohl alte wie neue Songs enthusiastisch mit. Die Band um Daniel Grunenberg und Stimm- und Figurwunder Carolin Niemczyk machte einen sehr eingespielten Eindruck und beherrschte die 15 Songs umfassende Setlist. Es wirkte irgendwie sehr familiär, selbst die Ansagen und Kurzgeschichten zwischen den Songs wirkten nicht aufgesetzt oder irgendwie auswendig gelernt – „Echt“ eben, wie Songs 4 seit Jahren schon erzählt. Mit gekonnter Mischung aus Elektrobeat und Ballade zwischendurch trafen GLASPERLENSPIEL den Nerv der Zuhörerschaft. Am Ende blieb ein „Tag X“ in einem „Geilen Leben“ und die Hoffnung auf eine schnelle Rückkehr nach Ulm. An diesem Tag hatten die Ulmer ihr GPS richtig justiert, wenn der kleine Witz erlaubt ist.

 

Matt Bischof
www.mattbischof.de

Bookmarken
  • Facebook
  • Digg
  • Twitter
  • MySpace
  • MisterWong.DE
  • Google Bookmarks
  • del.icio.us
  • Yigg
  • Mixx
  • Fleck
  • LinkArena
  • LinkedIn

Kommentare

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Bulk Email Sender