Darkhaus-Tour 2016

DARKHAUS präsentierten ihr neues Album „When Sparks Ignite“ im Rahmen ihrer Deutschlandtour. Der Tourauftakt fand im gut gefüllten „Backstage“ in München statt. Mit von der Partie waren die Düsterrocker von HELL BOULEVARD, die ihre Rolle als Einheizer richtig gut machten. Als das Quartett die Bühne verließ, war die Menge bereit für DARKHAUS!

Ken Hanlon, der „Eisbrecher“ Rupert Keplinger, Drummer Paul Keller sowie die PRO PAINer Gary Meskil und Marshall Stephens hatten keine Mühe, das vorwiegend weibliche Publikum in ihren Bann zu ziehen. Mit einer gutgemischten Setlist, zu der natürlich auch die Ohrwürmer des drei Jahren alten Debutalbums gehörten (z.B. Ghost) präsentierte man natürlich vor allem die Songs des kurz zuvor erschienenen Longplayers. Trotz der kurzen Zeit zwischen Veröffentlichung und Tourauftakt , zeigte sich da Publikum erstaunlich textsicher. Kein Frage, DARKHAUS wird sicherlich immer noch bei vielen als Geheimtipp gehandelt, doch wenn die Entwicklung dieser Band so weitergeht, ist das Musik für eine weit größere Zuhörerschaft!

 

 

Bulk Email Sender