Wolfgang Ambros – „Ambros pur Vol. V“ Tour

Heute ist das Abschlusskonzert der Frühjahrstour von Wolfgang Ambros im Memminger Kaminwerk. Die bestuhlte Halle ist gut gefüllt und das Publikum wartet sehnsüchtig auf den Liedermacher.

Als er die Bühne betritt, merkt man deutlich dass er Probleme beim Gehen hat. Er wirkt schwach und dünn, vom Leben gezeichnet. Aber als dann seine „knarzige“ tiefe Stimme ertönt, ist alles gut. Spielerisch und gesanglich ist alles top. Und wenn mal einer der hohen Töne daneben geht, dann greifen herzhaft die 2 Beigleitmusiker Günter Dzikowski am Keyboard und Roland Vogl an der Gitarre ein.  Die drei Musiker haben auf der Bühne ihren Spass. So wird auch mal herzhaft gelacht als ein Übergang nicht klappt. Wolfgang Ambros hat es sich zur Eigenart gemacht ab und zu den letzten Ton oder auch die letzten Töne eines Liedes nicht auszupielen. Das erhöhe laut Georg Danzer die Stimmung. Er spricht zwischen den Liedern bedacht und ruhig, erklärt wie die Lieder enstanden sind und bringt das Publikum mit seinem Wiener Schmäh des öfteren zum lachen. Die Themen die seine Lieder behandeln sind vielschichtig. So werden die Titel „Geplante Zukunft“, Die Sunn geht boid auf“ und „A klanes Resümee“ als „Trilogie aus seiner Lebensmitte“ als Wink in Richtung Midlife Crisis angesagt.  Andere Lieder sind mit einem großen Augenzwinkern zu nehmen, andere sind nachdenklich, versöhnlich oder wie bei „Es lebe der Zentralfreidhof“ dem wienerischen morbiden Charme geschuldet. Emotional wird es, als er zu Ehren seines guten Freundes und Bandkollegen bei Austria 3, Georg Danzer die Nummer „Weisse Pferde“ spielt. Er bedankt sich bei seinem verstorbenen Freund mit einer Kusshand in Richtung Himmel. Sämtliche Nummern von Ambros funktionieren in diesem akustischen Gewand einwandfrei.

Zum Schluss wirkt der Meister des Austro Pop müde. Er verabschiedet sich mit den Worten: Gott schütze euch. Das Publikum ist sichtlich ergriffen aber auch dankbar für den schönen Abend und zeigt es den Künstlern mit stehenden Ovationen.

Alles Gute Wolfgang Ambros, auf hoffentlich noch viele schöne Jahre und genau so viel Konzerte!

Setlist:
Intro
Frage der Zeit
Abwärts und bergauf
Geplante Zukunft
Die Sunn geht boid auf (Ol‘ ’55) (Tom Waits cover)
A klanes Resümee
Du bist wia de Wintasun
Die Freundschaft
Mein zweites ich
Ich kann nich dafür
Weiße Pferde (Georg Danzer cover)
Gut und schön
Corrina, Corrina (Bo Carter cover)
Tendenz zur Demenz
Geburtstag
Zwickt’s mi
Langsam woch’s ma z’amm
Samma wieda guat
De Kinettn wo i schlof
Wos is, wann nix is?
Gezeichnet fürs Leben
Es lebe der Zentralfriedhof
Schifoan
Text und Bilder: Tobias Vogel
Bookmarken
  • Facebook
  • Digg
  • Twitter
  • MySpace
  • MisterWong.DE
  • Google Bookmarks
  • del.icio.us
  • Yigg
  • Mixx
  • Fleck
  • LinkArena
  • LinkedIn

Kommentare

Schreibe einen Kommentar




Bulk Email Sender