FAUN – Das Mittelalter hält Einzug beim Ulmer Zelt

Das Ulmer Zelt läuft nun knapp drei Wochen und hatte schon etliche musikalische Leckerbissen zu bieten. Eine „Delikatesse“ war definitiv FAUN!
Die Pagan-Folk Gruppe aus München stehen für „echten“ Mittelaltersound, so wie ihre Kollegen von In Extremo, Saltatio Mortis oder Subway To Sally bevor sich diese entschieden, mit E-Gitarren und modernen Effekten eine breitere Zuhörerschaft anzusprechen.

FAUN bleibt seiner Linie treu und so singt der SaTyr von Odin und Midgard, von Sagen aus dem schottischen Hochland, alles unterlegt von Drehleier und etlichen für die meisten Zuhörer „namenlosen“ Instrumenten. Die Besucher dankten es dem Sextett mit viel Applaus und guter Laune. Etwa zwei Stunden dauert die Zeitreise in die keltisch-germanisch-isländisch-etc.ische Vergangenheit und lieferte so einen der besonderen Momente wie man es wohl nur im Ulmer Zelt genießen kann.

Fotos & Text: Matt Bischof

www.mattbischof.de

Instagram:

https://www.instagram.com/mattbischof_official/

Bulk Email Sender