Review The Quireboys Riffelhof Burgrieden 19.10.2017

Review The Quireboys und Thirteen Stars Riffelhof Burgrieden 19.10.2017

Die Thirteen Stars sind der Support Act der aktuelleen Quireboys Tour. Und was ich da sehe versetzt mich in Staunen. Die Engländer sehen aus und spielen als würden sie direkt aus den Sümpfen Alabamas stammen. Geboten wird eine Mischung aus Southern Rock mit etwas Blues und Country, Boogie und Rock´n Roll. Dieser Mix kommt an und die Band erntet mehr als nur Höflichkeitsapplaus. Mir gefällt es gut. Checkt doch mal das aktuelle Album „The White Raven“ an.

Was soll ich zu den Quireboys noch groß schreiben? Ihr bluesgetränkter Hard Rock ist Kennern der Szene bestens bekannt. Die Briten spielen ein Best of Set, und es zeugt von Selbstvertrauen einen ihrer größten Hits „There she goes again“ bereits im ersten Drittel der Setlist zu spielen. Die Stimme von Frontmann Spike scheint seit langer Zeit mit Whisky und Rauch bearbeitet worden zu sein, aber genau so hat man es erwartet. Spike und die Band hatten sichtlich Spass. Ein Konzert der „Chorknaben“ verbreitet gute Laune und Kurzweil. Falls ihr die Chance habt die Band zu sehen, nehmt sie war. Ich habe sie zum zweiten mal gesehen und es war klasse.

Text und Bilder: Tobias Vogel

https://www.facebook.com/tobisworldofrockandmetal/

https://www.instagram.com/tobisworldofrockandmetal/?hl=de

 

 

Bulk Email Sender