01.01.2017

The Amity Affliction in München

Was soll ich da noch groß sagen? The Amity Affliction waren am 16.12.2016 in München! This Could Be Heartbreaking Tour 2016 – für mich selbst ein perfekter Abschluss des Jahres. Unterstützt von Northlane, Stray From The Path und Wage War brachten sie das Backstage zum singen, screamen, moshen, springen und auch zum weinen. Wage War machten den Anfang und brachte die ausverkaufte Location gut in Stimmung, gefolgt von Stray From The Path und Northlane. Joel Birch (Frontmann/Vocals/Scream) begann die Show mit „I Bring The Weather With Me“, ein Song vom namengleichen, neuen Album, und komplette Halle konnte textsicher mithalten – selbstverständlich. Die Setlist war gemischt, wie man es von den Australiern kennt. Alte Songs und Neue. Nicht fehlen durfte „Death’s Hand“, „Pittsburgh“ und „All Fucked Up“ wo ich zugeben muss, dass sogar ich mir nur schwer die ein oder andere Träne verkneifen konnte.

Es war mal wieder ein Konzert der Superlative und The Amity Affliction konnten trotz Ausfall des Drummers Ryan Burt, welcher die Tour aufgrund schlimmer Depressionen abbrechen musste, ein grandioses Konzert hinlegen.

Immer wieder bin ich aufs neue überrascht wie die Konzerte der Band ablaufen. Jedes mal sind sie mit vollem Einsatz dabei. Nach der Show waren die Jungs noch anzutreffen und haben zumindest versucht sich für jeden einzelnen Zeit zu nehmen. Ein Foto zu machen, sich ihre Geschichten anhören oder einfach nur zu umarmen. Ich freu mich aufs nächste mal !

 

Text & Fotos: Darleen Barth, http://www.darleenbarth.de/

15.12.2016

Yasi Hofer: CD Release Show zum zweiten Album FAITH

Kaminwerk Memmingen, 9.12.2016 Das Warten hatte endlich ein Ende! Seit Bekanntwerden des Release-Termins fieberten Yasi Hofer-Fans in ganz Europa diesem Datum entgegen und – um mehr…

28.11.2016

David Garrett brachte die Arena in Nürnberg zum Kochen

Ein wahres Geigen-Feuerwerk entfachte David Garrett mit seiner aktuellen „Explosive Live“-Tour am 21.11.2016 in der Arena in Nürnberg. Entgegen der Erwartungen, klafften in den Rängen mehr…

19.11.2016

Radio7 – Charity Night 2016

Bereits zum elften Mal veranstaltete Radio7 die Charity Night zugunsten der Radio7-Drachenkinder-Stiftung.
Die sogenannten „Drachenkinder“ sind Kinder und Jugendliche, die „traumatische Situationen durch Gewalteinwirkung, den Tod eines Familienmitgliedes oder Krankheit erlebt haben oder hatten“.

Glanz und Gloria, Stars und Sternchen, roter Teppich und Verköstigung durch Sterne-Köche – für eine ähnlich glamouröse Veranstaltung muß man sonst sehr weit fahren. Dennoch gelingt es den Veranstaltern jedes Jahr wieder durch Erfahrungsberichte und Videobeiträge den eigentlichen Zweck der Gala im Vordergrund zu halten: Hilfsaktionen – mal beklemmend, mal beeindruckend – zeigen, dass mit den Spenden nicht nur dieses Abends sehr viel Gutes getan wird. Mit Sonja Kraus führte eine erfahrene Moderatorin durch den Abend.
Auch wenn es hier bei Music2u seit Jahren hauptsächlich um die Preisverleihungen an die Musiker geht, berichten wir gerne von den Besonderheiten dieser Charity Night, so zum Beispiel über die höchste, jemals für die Drachenkinder getätigte Einzelspende von 100.000 Euro durch eine Laupheimer Firma. Angesichts dieser Hilfsbereitschaft der insgesamt über 500 Gäste geriet die Auszeichnung für die Musiker fast ein wenig in den Hintergrund.: aber nur fast.

Mit dem Radiopreis „SIEBEN“ ausgezeichnet wurden:

THE BASEBALLS in der Kategorie „Crossover“, Laudatoren: Klüpfl & Kober
Die swingenden Coversongs von Sam, Digger und Basti (alias THE BASEBALLS) lockerten die Stimmung von Anfang an auf.

Der Auftritt des Deutschrappers CRO kann man wohlwollend vielleicht als „seltsam“ bezeichnen. Jedenfalls blieb der Junge mit der Pandamaske ein wenig den Beweis schuldig, warum gerade er den Radiopreis für „Das Konzert des Jahres“ bekam und so galt der größte Teil der Aufmerksamkeit seiner Laudatorin KIM HNIZDO, aktuelles Germany’s Next Topmodel, die mit viel Charme die Sitation beherrschte.

Richtig live wurde es dann auch stimmungsmäßig (erstmals hielt es das Publikum nicht mehr auf den Sitzen) als Schauspieler Jörn Schlönvoigt den Preis für die „Band national“ an die SPORTFREUNDE STILLER übergab. Tanz und gute Laune hielten Einzug in den großen Saal des CongreßCenters Ulm (CCU)

Nach dem Hauptgang überreichte Schirmherr und Laudator, Ulm Oberbürgermeister Gunter Czisch, die SIEBEN in der Kategorie „Sonderpreis Radio 7“ an: Spandau Ballet!
Bei so manchem Anwesenden wurden Erinnerungen an „Through The Barricades“ wach, als Gründungsmitglied STEVE NORMAN den Preis entgegennahm. Zu diesem Zeitpunkt ahnte noch niemand, dass von allen anwesenden Musikern ausgerechnet er der Star der AfterShow Party werden sollte. Bis in die frühen Morgenstunden lieferte er sich mit seinem Saxophon ein Duell zu den Discobeats von Radio7 Musikchef Matze Ihring und wurde dabei auch noch spontan von Sternekoch Martin Scharff an den Trommeln unterstützt. Da lag wirklich Musik in der Luft und viele der jüngeren Musiker konnten sich getrost eine Scheibe davon abschneiden. In einem Wort: legendär!

Zwischenzeitlich wurde noch ein nicht-musikalischer Preis vergeben: erstmalig wurde ein Publikumspreis in der Kategorie „Soziales Engagement“ verliehen. Die Hörerinnen und Hörer konnten hierbei über ein Online-Voting auf Radio7-Webseite aus fünf Kandidaten bzw. Projekten ihren Favoriten auswählen. Über 65% entschieden sich dabei für ein privat geführtes Kinderheim (Familie Blezinger in Markdorf)

Zum Abschluß des offiziellen Teils präsentierte dann „Die Prenzlschwäbin“ Bärbel Stolz den Preisträger in der Kategorie „Künstler national“:  Mark Forster! Mit Singles wie „Au revoir“, „Flash mich“, „Bauch und Kopf“ und dem EM Song „Wir sind groß“ hat sich Mark Forster in der deutschen Musikszene endgültig etabliert.


Das Publikum stand 100% hinter ihm. Es wurde ein würdiger Abschluß einer tollen Veranstaltung fand ihren Abschluß als alle Musiker (wo war CRO?) zum großen Finale auf die Bühne kamen. Music2U bedankt sich abermals bei Radio7 für die alljährlichen Einladungen. Es ist uns eine große Ehre!

mbischof_2635_500

 

Text & Fotos: Matt. Bischof www.mattbischof.de

Instagram: https://www.instagram.com/mattbischof_official/

06.11.2016

MUSIC2U exklusiv: ein wenig Luxus-„Lärm“ zum Abschied

Die Fans tragen Trauer – nach 10 Jahren LUXUSLÄRM macht die Band am Jahresende überraschend Schluß, wobei aber nichts dagegensprach, sich gebührend von den Fans in Form einer Abschlußtour zu verabschieden. Das gut gefüllte Roxy in Ulm stand dabei im krassen Gegensatz zum Medieninteresse, was nun dazu führt, dass MUSIC2U in der seltenen Lage ist, vermutlich exklusiv von diesem Konzert zu berichten.

Den Abschied aus Ulm läutete PETER PUX als Supportact ein. Auf Grund der dargebotetenen Songs kann man sicher nicht – wie sonst üblich – von Einheizern reden, das junge Quartett brachte mit seinen ruhigen Songs das Publikum eher in eine passende Grundstimmung.

Eigentlich ist die Überschrift dieses Berichtes falsch, denn Luxus-„Lärm“ folgte bestimmt nicht. Sicher stellten Brecher wie „Liebt sie Dich wie ich“ Highlights des Abends dar, LUXUSLÄRM brillierten aber eher mit ruhigen Momenten wie „Atemlos“, das die Band (Originalzitat:)  definitiv „vor einer gewissen Dame“ veröffentlichten. Sicher schwingt bei Abschiedstouren immer eine gewisse Wehmut mit, die Reaktionen des feiernden Publikums sollte LUXUSLÄRM aber wohl eher zum Weitermachen animieren. Die anwesenden Fans werden die Band sicher nicht so schnell vergessen.

Text & Fotos: Matt Bischof

www.mattbischof.de

https://www.instagram.com/mattbischof_official/

 

01.11.2016

DELAIN – immer wieder großes Kino!

Auf der „Moonbathers“-Tour 2016 hatte DELAIN gleich zwei Supportbands mit im Gepäck. Den Anfang machten die hierzulande garnicht mal so bekannten KOBRA AND THE LOTUS. Der flotte Fünfer aus Kanada um Frontfrau Kobra Paige kam von Anfang an gut an im nahezu ausverkauften großen Bakcstage in München.

Support-Act2 waren EVERGREY, an sich eine Band, die selbst schon das Zeug zu einem Headliner haben sollte. Für etliche Besucher war die Band aus Schweden sicherlich das i-Tüpfelchen für den Besuch. Viel zu sehen bekamen sie nicht. Ob gewollt oder ungewollt verschwanden sie in unerklärlicher Bühnendunkelheit. Verläßt man sich auf das Gehörte, waren EVERGREY sicher gut.

Ironiemodus aus, denn es folgte der Headliner und der entschädigte für alles! Angeführt von Charlotte Wessels lieferte DELAIN eine sehr energiegeladene Show ab, voller Spielfreude und Dynamik. In der Kategorie „Synchron-Headbangen“ gehören die Holländer seit jeher zu den Titelanwärtern. die 18 Songs umfassende Setlist bot so manches Schmankerl aus der mittlerweile 10-jährigen Bandgeschichte. Was gibt es sonst noch zu berichten? Otto gab erfolgreich die Alissa bei „Hands of Gold“ und Charlotte wird immer mehr zur wirklich großen Frontfrau! Beindruckend!

SETLIST DELAIN:
1. Hands Of Gold | 2. Suckerpunch | 3. Glory And The Scum | 4. Get The Devil Out Of Me | 5. Pendulum | 6. Army Of Dolls | 7. The Hurricane | 8. April Rain | 9. Here Come The Vultures | 10. Fire With Fire | 11. Danse Macabre | 12. Sleepwalkers Dream | 13. Stay Forever | 14. The Gathering | 15. Pristine | 16. Mother Machine | 17. Don’t Let Go | 18. We Are The Others

 

Text & Fotos:

Matt Bischof, www.mattbischof.de

https://www.instagram.com/mattbischof_official/

15.10.2016

Darkhaus-Tour 2016

DARKHAUS

DARKHAUS präsentierten ihr neues Album „When Sparks Ignite“ im Rahmen ihrer Deutschlandtour. Der Tourauftakt fand im gut gefüllten „Backstage“ in München statt. Mit von der mehr…

13.09.2016

Brenzpark-Festival – Mark Forster flashte Heidenheim

Zwei deutsche Größen gaben sich am 13./14.08. beim Brenzpark Open Air 2016 in Heidenheim die Ehre. Mark Forster und Pur begeisterten die Massen. Geschätzte 6000 mehr…

24.08.2016

Laut und brachial – Stepfather Fred live auf dem Summer Breeze Festival 2016

Am Freitag, den 19. August um 13:45 rockten Stepfather Fred die Camel-Stage auf dem Summer Breeze Festival! Die Heavy Alternative Rockband aus Süddeutschland heizte den mehr…

23.08.2016

Der Graf auf seiner letzten Reise

Am 5. August machte Unheilig Station auf der Eiswiese in Rothenburg o.d.T.  Eines der letzten Konzerte des Grafen wurde von 7000 Fans gebührend gefeiert. Tausende mehr…



Seite 1 von 3012345...102030...Letzte »

Bulk Email Sender