06.10.2017

Interview mit den Temple Balls / FIN

Temple Balls sind eine Hard-Rock-Band aus Oulu, Finnland. Die fünf Jungs sind im Moment als Support für Battle Beast auf Finnland Tour und vor dem Konzert in Kouvola hat sich Sänger Arde Teronen die Zeit genommen mir ein paar Fragen zu beantworten.

 

 

Bilder von den Auftritten in Pori und Kouvola.

 

Copyright: Anna Brödel, ScarletMemory Photography

03.10.2017

Review Edguy Jubiläumstour: „Monuments – 25 Jahre Edguy“

Review Edguy und The Unity
Kaminwerk Memmingen 30.09.2017

Meggy Schneider (Rockabend Concerts) und Tobias Sammet (Edguy) verbindet seit langer Zeit eine Freundschaft. Und so luden die beiden zur aktuellen Jubiläumstour von Edguy ins Kaminwerk nach Memmingen. Ich und ca 850 weitere Leute folgten diesem Ruf und somit war die Location schon seit einigen Wochen ausverkauft.

Kein Wunder, denn Edguy haben einen Spitzenstatus bei den Fans inne. Und die Vorband erspielte sich auf Tour auch eine Menge neuer Anhänger. The Unity gastierten schon bei der Sinner Tour im Kaminwerk. Somit freuten sich die Band schon sehr auf den Gig, da sie im Publikum einige bekannte Gesichter ausmachen konnte. Ich sagte es schon mal und ich sage es wieder: Diese Band ist fantastisch! Ich hatte das Vergnügen sie zum dritten Mal zu sehen und jedes Mal steigert sie sich. Die vielschichtige Mischung aus Hard Rock und Metal, gepaart mit absoluter Professionalität und unbändiger Spielfreude hat das Publikum begeistert. Die Menge geht von Anfang an mit und die Stimmung hält durchgehend an. Ich höre hier eine eigene Headliner Tour mit ganz großen Schritten nahen. Geboten wurde ein Querschnitt aus dem Debütalbum und der Gamma Ray Klassiker „Send me a Sign“. Ich bin begeistert!

Nach einer kurzen Umbaupause stürmen Edguy die Bühne. Das Motto der aktuellen Tour lautet: Monuments-25 Jahre Edguy. Und so sieht auch die Setlist aus. Ein Querschnitt durch die Geschichte der Band. Da wird einem erst mal wieder bewusst wie viele Hits Tobias und seine Jungs so über die Jahre geschrieben haben. Die Ansagen und Witze vom Frontmann fügen sich gut ins Programm ein. Das wird ja ab und zu von manchen Besuchern bemängelt, aber heute erwischt er die perfekte Dosis. Die Band spielt absolut tight und hat richtig viel Spass! Ich hoffe ich konnte es für euch auf den Bildern festhalten, ich musste öfters mal unter dem fotografieren Pause machen um zu lachen. Das Publikum sieht das gleich und der Abend gerät zum Siegeszug für die Band. Das Kaminwerk hat sich zwischenzeitlich in eine Sauna verwandelt aber die Stimmung ist einfach spitze.

Großes Danke an Meggy Schneider und die Jungs und Mädels von Rockabend Concerts sowie der Kaminwerk Crew. Ihr seid klasse!

 

Setlist:

1. Love Tyger
2. Vain Glory Opera
3. Mysteria
4. Land of the Miracle
5. Lavatory Love Machine
6. The Piper Never Dies
7. Tears of a Mandrake
8. Drum Solo
9. Ministry of Saints
10. Save Me
11. Out of Control
12. Babylon
13. Superheroes
14. King of Fools

Ein Interview mit The Unity Sänger Gianbattista Manenti sowie mit Edguy Drummer Felix Bohnke findet ihr in den nächsten Tagen auf meiner Seite: https://www.facebook.com/tobisworldofrockandmetal/

Text und Bilder: Tobias Vogel

 
02.10.2017

REVIEW Y+T Riffelhof Burgrieden 01.10.2017

REVIEW Y+T und Blöff the Monkey, Riffelhof Burgrieden 01.10.2017

Das Riffelhof Team hat mal wieder ein Highlight des Hardrocks aus dem Hut gezaubert. In den letzten Jahren gaben sich hier Spitzenbands der Hardrockliga wie Victory, Dokken, Glenn Hughes oder der Deep Purple Drummer Ian Paice die Türklinke in die Hand. Heute darf sich wieder eine dieser besonderen Bands ins Geschehen einreihen: Y+T. Ausgeschrieben heißt es nichts anderes als Yesterday and Today. Ich freue mich und so sieht es auch das Publikum, den der Riffelhof füllt sich ziemlich für einen Sonntag Abend. Hier werden wohl einige einen Brückentag gelegt haben um heute Abend ordentlich zu rocken.

Zum anheizen lädt das Trio Blöff the Monkey ein. Die Band ist mir unbekannt, legt aber mit viel Selbstvertrauen und Spielfreude los. Die Offenheit des Sängers sowie die Mischung aus Pop und Funk-Rock tun ihr übriges und so erhält die Band nicht nur Höflichkeitsapplaus. Sie kann ein Zeichen setzen und viele der Zuschauer sind der Meinung: Die Band ist gut.
Weiter so Jungs, bis zum nächsten Mal!

Nach dem Umbau herrscht ein gewisses Kribbeln im Publikum. Die Leute sind heiß auf Y+T. Und die Amerikaner kommen auf die Bühne und vom ersten Ton an herrscht Stimmung. Der Hardrock der Amerikaner diente für so manchen Act als Blaupause ihres Schaffens. Mötley Crüe und auch Metallica verdienten ihre ersten Sporen als Support Act von Y+T. Von den Gründungsmitgliedern ist nur noch Sänger und Leadgitarrist in Personalunion Dave Meniketti übrig. Aber das tut nichts zur Sache da die anderen 3 Bandmitglieder ordentlich Dampf machen. Bassist Aaron Leigh, Gitarrist John Nymann (der auch einen Song singen darf) und vor allem Drummer Mike Vanderhule zeigen wo der Hammer hängt. Top Show mit allen Klassikern der Marke „Summertime Girls“, „Mean Streak“ oder „Rescue me“. Für mich das absolute Highlight war die gefühlt minütige Darbietung von „I believe in you“. Gänsehaut pur!!

Setlist:
Black Tiger
Lipstick and Leather
Straight Thru the Heart
Dirty Girl
Eyes of a Stranger
Summertime Girls
Mean Streak
Lay me down
Storm
Winds of Change
Masters and Slaves
Hang ‚em High
I Believe in You
Contagious
Rock´n Rolls gonna save
Barroom Boogie
Squeeze
I’m Coming Home
Zugabe:
Rescue Me
Forever

Vielen Dank an Marc und meine Riffelhof Familie dass ich wieder mal einen magischen Abend im Zeichen des Hardrock verbringen durfte!

Text und Bilder: Tobias Vogel

https://www.facebook.com/tobisworldofrockandmetal/

https://www.instagram.com/tobisworldofrockandmetal/?hl=de

01.10.2017

Vorankündigung: EXTREME live im LKA/Longhorn Stuttgart

Die legendäre Bostoner Band Extreme beehrt Deutschland 2x auf ihrer Live 2017 Tour. Und einer dieser beiden Termine ist am 07.12.2017 im LKA/Longhorn Stuttgart. Der charismatische Sänger Gary Cherone und der Gitarrengott Nuno Bettencourt werden einen Querschnitt ihres Schaffens darbieten. Und das ist mit einem Nummer eins Hit wie „More than Words“ sowie Groovern der Marke „Get the Funk out“ ziemlich umfangreich. Die Band wird für offene Münder sorgen! Besorgt euch Tickets für dieses fantastische Event.

28.09.2017

Oktoberfest mit PAPA ROACH

Zur besten Wies’n-Zeit rockt die Nu-Metal Ikone PAPA ROACH das Zenith in München. Mit im Gepäck hatten sie die deutschen Bands Callejon und die Emil mehr…

07.09.2017

VORANKÜNDIGUNG: DELAIN – Danse Macabre

DELAIN Welcomes you to  „DANSE MACABRE“ Featuring MARCO HIETALA from NIGHTWISH 2016 was a triumphant year for Delain with the release of their EP Lunar mehr…

06.09.2017

SHAKIRA kündigt EL DORADO WORLD TOUR an

VORANKÜNDIGUNG: 30.11.2017 – München OLYMPIAHALLE – 20.00 Uhr Neues Album EL DORADO bereits fünffach Platin Die zwölfmalige Grammy-Gewinnerin Shakira kündigte jetzt ihre EL DORADO WORLD mehr…

Die doppelte Modern-Metal-Wucht: Five Finger Death Punch & In Flames

VORANKÜNDIGUNG: 29.11.2017 – München OLYMPIAHALLE – 19.00 Uhr Große Doppel-Headline-Tournee Very Special Guest: Of Mice & Men Mit den beiden Modern-Metal-Größen Five Finger Death Punch mehr…

05.09.2017

VORANKÜNDIGUNG: PAPA ROACH

PAPA ROACH – Crooked Teeth Tour 2017 Platin-Rockband aus Kalifornien erneut live in Deutschland Sieben Hallenkonzerte im September/Oktober 2017 bestätigt Support von Callejon und Frank mehr…

17.08.2017

Review Bang your Head 2017 Tag 3

Review Bang your Head 2017 Tag 3

Weil es so schön war, beginne ich den Tag dort wo ich den gestrigen beendet habe: am Souls of Rock Stand! Hier trifft man nette Leute (unter anderem den Frank von Gamma Ray), trinkt ein Bier und fachsimpelt über die „Arbeitsverweigerung“ von Vince Neil.

Mein erstes musikalisches Augenmerk fällt auf Vicious Rumors. Die Truppe um Geoff Thorpe hat (seit ich sie Ende 2016 gesehen habe) 2 neue Mitglieder zu verzeichnen. Zum einen den noch sehr jungen Gitarristen Gunnar DüGrey und am Mikro steht der Rückkehrer Brian Allen. Die Truppe hat Biss und ballert ein Best of Set in den Mittagshimmel. Starke Leistung von Geoff Thorpe und seinen Jungs!

Dann geht es weiter mit Dokken. Der Sänger macht einen ziemlich introvertierten und gelangweilten Eindruck. Zudem scheint er stimmlich nicht ganz auf der Höhe zu sein. Aber seine Mitstreiter „Wild“ Mick Brown (Drums), Jon Levin (Gitarre) und Chris McCarvill (Bass) geben alles und können so die Launen des Meisters einigermaßen ausgleichen. So wird das Songmaterial aus den 80ern vom Publikum abgefeiert. Als ich höre dass Don Dokken bei der Autogrammstunde Fotos verweigert, hinterlässt das bei vielen Fans kein gutes Bild. Da bin ich froh das ich mein Fan Foto mit ihm habe. Ich habe ihn bei der Show im Riffelhof vor ein paar Jahren direkt nach dem Auftritt auf der Toilette getroffen… wahrscheinlich hatte er einfach Angst vor mir und willigte deshalb gleich ein, ein Foto zu machen.

 

Jetzt sind meine Freunde von The Unity an der Reihe. Die Halle ist sehr gut besucht und die Band steigt gleich hoch motiviert in ihr Set ein. Die Songs vom Debüt und der Gamma Ray Song „Send me a Sign“ zünden beim Publikum. Der Auftritt ist einfach fantastisch! Jogi, Sascha, Stef, Michael und Henjo bieten eine erstklassige musikalische Basis auf der sich Frontmann Gianbattista Manenti ordentlich austoben kann. Der Mann kann nicht nur gut singen er hat auch Charme und den setzt er beim Publikum ein. Klasse Auftritt, wir sehen uns im Herbst im Vorprogramm von Edguy!

Und natürlich habe ich mir Autogramme und Bilder von The Unity und Axxis geholt. Ist doch klar!!

Nächster Halt: Michael Schenker Fest. Der stilprägende deutsche Gitarrist und Bruder von Scorpion Rudolf Schenker hat seine ehemaligen Sänger Gary Barden, Graham Bonnet und Robin McAuley um sich versammelt. Es werden Hits am laufenden Band geboten. Hier ein Auszug: „Victim Of Illusion“, „Attack Of The Mad Axeman“, „Armed And Ready“, „Coast To Coast“, „Desert Song“, „Assault Attack“, sowie die UFO Nummern: „Rock Bottom“ und „Doctor Doctor“. Gary Barden machte seine Sache ganz ordentlich. Graham Bonnet ist der einzige Sänger der auf dem BYH mit einem pinken Sacko auf die Bühne darf und nicht gesteinigt wird. Leider habe ich den Eindruck das der Mann das Material zerschreit. Als ich ihn im Februar gehört habe war mein Eindruck wesentlich besser. Der Sieger des Sänger Trios war eindeutig Robin McAuley. Ein denkwürdiger Auftritt!

 

Nun folgt der dritte und somit letzte Headliner des BYH 2017: Hammerfall. Ich war etwas skeptisch. Dann sind wir mal gespannt. Die Tochter des Veranstalters eröffnet die Show mit ihrer Vorstellung. Einfach süss!
Und dann geht es los. Ein imposantes Bühnenbild, der Sound stimmt und die Band ist sehr agil und hat ein Dauergrinsen im Gesicht. Die Stimmung steigt und hält, somit alles richtig gemacht. Ich muss mich eines besseren belehren lassen und zugeben: Hammerfall sind der absolut würdige und passende Headliner dieses Samstags! In dieser Besetzung sind sie verdammt stark. Mit der Einlage einiger Folk Musiker kommt sogar noch ein Farbklecks mehr auf die (musikalische) Leinwand.

 

Denn Schluss machen Axxis in der Halle. Und die ist prall gefüllt. Klar, Axxis sind immer eine Bank. Ich finde die Band schon lange geil und sie hat mich bis jetzt noch nie enttäuscht. So auch an diesem Abend. Die Jungs sind gut drauf, Bernhard sabbelt wie eh und je und bietet was für die Lachmuskeln. Ein echt würdiger Abschluss eines tollen Festivals!

 

Fazit:
Ich bin einfach gerne auf dem BYH. Man trifft viele alte und immer wieder neue Freunde.
Egal ob feste Größen wie Saxon, Accept, Judas Priest oder selten gesehene Gäste wie Slaughter, Impellitteri, Lee Aaron, Grim Reaper oder neue Bands wie Killcode, The Dead Daisies, The Unity oder alte Helden wie Michael Schenker, Krokus, Rose Tattoo und neue Helden wie Arch Enemy oder Delain, usw… hier wird einem was fürs Auge und fürs Ohr geboten. Für mich ist es Kult(ur) pur! Drei Tage tolle Bands, da kann ich auch auf übergroße Namen wie Black Sabbath, Metallica, Deep Purple oder Aerosmith verzichten.

Ich bin gespannt welche Bands das Messegelände 2018 in Balingen zum Beben bringen werden.

Bis dahin, ROCK ON!

Text und Bilder: Tobias Vogel

https://www.facebook.com/tobisworldofrockandmetal/

 



Seite 4 von 38« Erste...23456...102030...Letzte »

Bulk Email Sender